Sonntag, 26. August 2012

A Cookie a Day... Kracher Rezept für oberknusprige Cornflakes-Cookies. Eine Runde Wohlfühlen bitte!


A Cookie a Day... hilft gegen kleinen Alltagsblues und Nullpunkt-Stimmung. Ich spreche aus Erfahrung - ihr könnt mir blind vertrauen. Bei akutem Bedarf direkt 2-3 knusprige Cornflakes-Cookies auf einmal wegnaschen. Dafür am besten aufs Sofa begeben, die Füße hochlegen, vor dem Reinbeißen einmal tief durchatmen und dann auffuttern. Glaubt mir: Schon beim letzten Bissen macht sich ein wohlig warmes Glücksgefühl breit und ihr könnt nicht anders als: lächeln! 

Für 10-12 Happy-Cornflakes-Cookies braucht ihr: 
Zutaten: 120g Butter, 90g Zucker, 1TL Vanillezucker, 120g Mehl, 1TL Backpulver, Prise Salz, 80g Flakes (z.B. Special K oder Kellogs Cornflakes)
Zubereitung: 1) Butter, Zucker und Vanillezucker gut miteinander vermengen.
2) Mehl, Backpulver und Salz mischen und zu der Butter-Zucker-Masse dazugeben und leicht verrühren. Wenn der Teig noch sehr krümelig ist, einfach einen Schuss Milch dazugeben. 
3) Flakes dazugeben und mit einem Holzlöffel verrühren.
4) Teig zu kleinen Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Bei 180 Grad 12-14 Minuten backen. 
Immer her mit dem schönen Leben!
Habt einen wundervollen Sonntag, 
Rike

Kommentare:

  1. Yammi! Ich probiere die bald mal aus...

    AntwortenLöschen
  2. Superschöner Blog und tolle Bilder!
    sind die dunklen Stückchen in den Cookies rosinen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, merci! Die kleinen dunklen Stücke sind die getrockneten Früchte aus den Special K. Happy Day!

      Löschen
    2. danke, werde ich uuuuuuuunbedingt dann mal ausprobieren :))

      Löschen
  3. Wow, allein schon die Bilder heben bei mir schon die Stimmung. Einfach wunder...wunderschön!

    Hab einen schönen Restsonntag und danke für das Rezept.

    Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. ui......so ein wohlfühlgefühl brauche ich auch ! ganz, ganz dringend!!!!

    danke fürs Rezept!

    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
  5. Lecker, lecker, Cornfalke Cookies mag ich sehr :)

    AntwortenLöschen
  6. Dein Blog der ist ein Traum.
    Ich lese schon seit 3 Tagen immer mal wieder und bin entzückt.. <3
    Die Bilder machen gute Laune und die Rezepte hören sich Super an.
    Heute gab es bei uns dein Apfel- Crumble.. Es war sooo lecker..

    Danke, für all die tollen Rezepte, Ideen und die vielen schönen Minuten, die ich schon auf deinem Blog verbracht habe..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, so viele liebe Worte auf einmal - ich freu mich so, dass Dir mein Blog gefällt. Und noch viel toller, dass ihr euch durch den Apple-Crumble geknuspert habt... probier den mal mit Pfirsichen... schmeckt ganz fantastisch! Alles Liebe!

      Löschen
  7. Super, überlege schon die ganzen letzten Tage mal wieder selbst Cookies zu backen. Werde mir diese mal für nächste Woche vornehmen. :)
    Schauen optisch jedenfalls sehr lecker bei dir aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Optisch hui - und innen erst :))) Waren alle am ersten Tag aufgefuttert!

      Löschen
  8. An einem Montag MOrgen wären diese GUTELAUNE Cookies jetzt genau das richitge...LECKER

    Liebe Grüße
    Saskia <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Saskia, hiermit schicke ich Dir drei virtuelle Happy-they-make-your-day-Cookies, damit du ganz fantastisch in den Montag startest und eine phänomenale Woche hast!!!

      Löschen
  9. Danke, Frau Doktor, ich werde Ihre Dosierungsanweisungen umgehend befolgen. Kann man hierbei eigentlich auch überdosieren?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Überdosierung kommt es zu starken Nebenwirkungen wie laute Jubelschreie, Bäume-ausreißen-wollen, übermütige Freudentänze, anhaltender Glückstaumel und und und...

      Löschen
    2. Also in dem Fall kann man ja sagen "Viel hilft viel", ich freue mich!

      Löschen
  10. Mmmmmh, sehen die lecker aus!

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
  11. Hach, die Cookies-Philosophie muss ich direkt unterschreiben. Bei mir sorgten die letzten Tage Choco Coco Cookies aus der neuen Bakery für gute Laune :)

    Liebe Grüße und einen feinen Start in die neue Woche :)
    Anne

    AntwortenLöschen
  12. Ich bekomme die leider nicht so schön rund hin und mit meinem Backofen muss ich mich auch noch anfreunden (neue Wohnung), so dass ich jetzt Cookies mit ausgefransten, braunen Ecken habe... ;-) Ein bißchen zu süß, aber durch die Cornflakes gibt es einen prickelnden Cruncheffekt. Zwei Kekse hab ich schon... äääh... sind schon irgendwohin verschwunden.... Danke fürs Rezept :-)

    AntwortenLöschen
  13. Oh lecker lecker, jedes Rezept hier in deinem Blog sieht so verdammt verführerisch aus, da braucht man sich gar kein Rezeptebuch mehr kaufen. Und deine Bilder einfach schön :)
    Viele Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Die backe ich jetzt sofort, war auf der Suche nach Inspiration für leckere Kekse - und da hab ich sie. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollte nur mitteilen, habe die Kekse gebacken und mich sogar getraut Vollkorn- statt Weizenmehl zu nehmen und trotzdem sind sie super geworden. Danke!

      Löschen
  15. Happy birthday zum ersten Bloggeburtstag, liebe Rike!! :-)
    1000 Dank für deine leckeren Easypeasy-Rezepte und Fotos, die den Alltag so schön bunt machen. Und Wohlfühlkekse: immer her damit!
    Liebste Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Huhu, hab die Cookies am Wochenende auch nachgebacken und zu meinem letzten Praktikumstag im Krankenhaus mitgebracht. Alle waren begeistert. :) nur sind sie mir etwas zu trocken geraten. Geschmacklich waren sie aber außerordentlich gut. :)

    Grüße, Elena

    AntwortenLöschen
  17. Mmmmh... Die sind ja wirklich zu lecker. Da muss ich das nächste Mal wohl gleich die doppelte Menge backen. Danke!!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Rike,

    ich mag deinen Blog sehr. Gerade jetzt im Herbst kommt wieder vermehrt die Zeit, in der man stundenlang vor dem PC sitzt, sich inspirieren lässt und einfach nur die Zeit um einen herum vergisst - herrlich wie ich finde. Würdest du mir verraten, mit welchem Beschriftungsgerät du den Schriftzug "A cookie a day" gemacht hast? Das wäre super lieb, ich suche nämlich schon länger ein Gerät mit so einer wunderbaren Haptik. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Yammii
    die müssen getestet werden :-) :-)
    Liebe grüße,
    sonja
    Aus NRW

    AntwortenLöschen
  20. Moin Rike,

    ich bin entsetzt...diese Cookies lassen mich maßlos werden. Sie sind so -> O-B-E-R-L-E-C-K-E-R <- Ich habe schon fast die Hälfte verputzt. Und eigentlich habe ich doch nur schnell gebacken, um den Grünkohlgeruch zu übertünchen... Ich plädiere für several cookies a day. :-)

    Danke für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
  21. Habe mich sehr auf die Kekse gefreut und sie sofort nachgebacken. Leider sind sie butterweich aus dem Ofen gekommen. Woran kann dies liegen????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du vielleicht zu viel Milch dazugegeben? Oder Margarine statt Butter genommen? Sind sie denn noch nachgehärtet? Cookies sind ja meistens direkt aus dem Ofen noch weich und härten dann nach...

      Löschen
  22. Ich war wohl zu voreilig! Die Kekse sind noch nachgehärtet und schmecken jetzt super knusprig!!! Werde sie bestimmt nochmal nachbacken! Trotzdem danke für die schnelle Antwort ..

    AntwortenLöschen
  23. Hallo, kann man die Kekse auch mit dem Keksstempel verwenden? Oder sind dafür nicht geeignet? Viele Grüße

    AntwortenLöschen